Hochzeitsfotos in Potsdam

Individuelle Hochzeitsfotos

Zwei Berliner heiraten im Rathaus Potsdam. Das ist gar nicht so selten, denn Potsdam bietet gerade für Hochzeiten viele wundervolle Locations für eure freie Trauung, sowie die kirchliche oder die standesamtliche Trauung. Für Hochzeitsfeiern hat Potsdam auch einiges zu bieten.
Mein verliebtes Paar entschied sich aus sehr persönlichen Gründen für die Hochzeit in Potsdam. Zum einen, wegen der gemeinsamen Zeit des Studiums hier, und zum anderen weil hier ein ganz schnuckeliges Boot für die ganze Hochzeitsgesellschaft wartete. Nach der standesamtlichen Trauung und den Hochzeitsfotos in Potsdam verschwand das Paar also mit den Liebsten auf dem gemütlichen Boot und schippte mit Hochzeitstorte und Brause in einen wundervollen Tag.

Rathaus Potsdam standesamtliche Trauung

authentische Hochzeitsreportage

Ich erinnere mich noch genau an den Tag. Es nieselte leicht und ich stand vor dem Standesamt und wartete auf mein Brautpaar. Und da kamen sie – mit einem breiten Lächeln im Gesicht, den ersten Freudentränen und herzlichen Umarmungen für die Hochzeitsgäste.
Der Raum im Standesamt Potsdam ist stilvoll in blau und dunklem Holz gehalten. Eine komplette Fensterfront dem Paar gegenüber bietet genug Licht für authentische Hochzeitsfotos bei Tageslicht. Neben mir nahm Dorian seinen Platz ein. Mit gefühlvoller Stimme und Gitarrenmusik begleitete er die Zeremonie. Das brachte natürlich noch mehr Emotionen bei den Gästen und vor allem dem Brautpaar hervor. Der Braut kullerten eine Träne nach der anderen die Wange herunter. Auch von diesen Momenten mache ich einige Fotos, aber ich achte natürlich darauf, dass ihr an eurem Hochzeitstag trotzdem noch gut ausseht!

Hochzeitsfotos in Potsdam
Hochzeitsfotos in Potsdam
Hochzeitsfotos im Holländischen Viertel Potsdam
Hochzeitsfotos in Potsdam

Lebendige Fotos der Hochzeit

Nach dem Ringwechsel, dem Kuss und der ersten Umarmung als Ehepaar gab es viele Glückwünsche, liebe Worte und feste Umarmungen der Hochzeitsgesellschaft. Statt Sektempfang gab es hier eine Art Brause-Cocktail. Nach den Gruppenfotos schlenderte ich auch gleich mit Trauzeugin und Brautpaar ins holländische Viertel. Die Hochzeitsfotos in Potsdam habe ich sehr genossen. Denn oftmals bin ich mit meinen Brautpaaren aus Potsdam eher bei den Schlössern, anstatt in der ‚City‘. Somit habe ich mich bereits im Vorfeld auf die super Abwechslung mit Backsteinhäusern, Glienicker Brücke und Park am Wasser gefreut. Ganz entspannt genossen die Beiden die Zeit des Fotoshoots zu zweit.
Ich lasse euch gerne durch Straßen laufen, rennen, tanzen oder euch einfach machen worauf ihr gerade Lust habt. Ihr dürft natürlich auch mal kuscheln, die ersten Eindrücke und Gefühle austauschen und Küsse verteilen.

Hochzeitsfotografin aus Berlin

Als gebürtige Berlinerin hat es mich nicht aus der Hauptstadt verschlagen, dennoch fahre ich gerne ins Umland und begleite eure Hochzeit fotografisch. Von Hochzeiten an der Ostsee bis hin nach Österreich oder die Schweiz reise ich mit euch, um euren Hochzeitstag in lebendigen Fotos für die Ewigkeit festzuhalten.
Für mich ist es immer schön, wenn wir uns vor eurer Hochzeit kennenlernen. Ihr könnt mir Fragen stellen und Wünsche äußern. Je mehr Infos eurer Hochzeit ich habe, umso besser kann ich auch die Hochzeitsreportage planen und weiss, wann besonders wichtige Zeitpunkte für euch anstehen.
Mehr über meine Hochzeits-Pakete und meine Arbeit könnt ihr gerne hier im Magazin, oder auf eineliebelang.de erfahren. Für alle meine Brautpaare habe ich ein kleines PDF mit einigen Hochzeitstips zusammengestellt und empfehle euch auch gerne weitere Dienstleister für eure Traumhochzeit.

Hochzeitsreportage Berlin Potsdam
Authentische Hochzeitsfotografie
Hochzeitsfotos in Potsdam
Hochzeitsfotografin Potsdam
Hochzeitsfotos an der Glienicker Brücke
Hochzeitsfotos an der Glienicker Brücke

Eure Hochzeit

Ihr plant eure Hochzeit oder die Hochzeitsfotos in Potsdam, Berlin oder irgendwo an eurem Lieblingsort und sucht noch die passende Hochzeitsfotografin? Dann meldet euch bei mir. Eins kann ich euch bereits jetzt ans Herz legen. Schaut euch das Portfolio des Fotografen an, denn das ist das Wichtigste bei der Fotografenwahl für eure Hochzeit. Egal ob ihr drei oder sechs Stunden Hochzeitsreportage bucht – der oder die Fotograf/in sollte euch sympathisch sein, euren Stil verstehen und umsetzen können. Ihr solltet euch ganz auf die Arbeit verlassen können. Professionelle Fotografen bieten meist auch ein Kennenlernen an und sind offen für eure Vorstellungen und Fragen. Transparente und nachvollziehbare Arbeitsabläufe, sowie Handhabung eurer Daten sind ebenso wichtig.
Und nun freue ich mich auf eure Anfragen, eure Sabrina

Beitrag geposted am 22. April 2020 in Hochzeitsreportagen, Paarfotografie


Zurück zum Magazin


Facebook
Pinterest
Instagram