Wikinger Hochzeit und schlichte Eleganz

Wikinger Hochzeit und schlichte Eleganz

In diesem Sommer durfte ich mal wieder eine schöne freie Trauung fotografisch begleiten. Das Thema der Hochzeit war Wikinger Hochzeit und als ich dort ankam, musste ich erst genau schauen, um das Thema wieder zu finden. Warum auf eine Richtung festlegen, wenn man beides haben kann? Wie eine Wikinger Hochzeit und schlichte Eleganz zusammen finden können und was ich alles erlebt habe, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin GutSarnow

Location

Beginnen wir bei der Location. Dieses entzückende Brautpaar hat ihre Hochzeit im Gut Sarnow, ungefähr eine Stunde von Berlin entfernt, gefeiert. Was ich an dieser Location besonders schön fand ist, dass es exklusiv buchbar ist und man auch dort übernachten kann. Dadurch war die Stimmung von Anfang an entspannt, da alle Gäste und auch das Brautpaar bereits am Vorabend der Hochzeit anreisen konnte und die Zeit mit einem Get together starten und mit einem gemeisamen Frühstück am nächsten Tag abschließen konnten. Diese Möglichkeit macht das ganze Erlebnis noch besonderer.

Ablauf

Ich durfte diese Hochzeit vom Styling bis zum Abendessen begleiten. Den Eröffnungstanz habe ich nicht mehr miterlebt. Schon das Getting Ready war etwas ganz Besonderes und auch hier hat man schon die ersten Ansätze des Thema’s Wikinger Hochzeit und schlichte Eleganz gespürt. Die Braut hatte anfangs einen Umhang, der zum Thema Wikinger gut gepasst hat. Fand ich richtig cool! Diesen Umhang hat sie später einfach abgelegt.

Das erste Highlight der Feier war, dass für die Braut eine Kusche angekommen ist. Gut Sarnow besitzt eine super schöne Lichtung, wo man sich unter freiem Himmel trauen lassen kann. Die Lichtung ist etwa 10 Minuten von der Location entfernt und dorthin durfte ich gemeinsam mit der Braut und ihrer Trauzeugin mit der Kusche hinfahren.

Die freie Trauung wurde von dem freien Trauredner Hendrik abgehalten. Hendrik ist wirklich ein cooler Typ und hat neben seiner Tätigkeit als freier Trauredner noch ein weiteres Talent. Er singt auch! Diese Kombi finde ich besonders toll, denn es gibt viele Brautpaare, die gerne nach Dienstleistern suchen, die sowohl trauen als auch singen können. Die Rede war super schön und entspannt und auch mit dem Wetter hatten wir Glück. Es war etwas windig, aber durch den Sonne Wolken Mix war es perfekt, um nicht komplett zu verbrennen.

Nach der Rede kam ein weiteres Highlight. Das Brautpaar hat sich ein für sich passendes Ritual überlegt, dass ihre Thema Wikinger Hochzeit wiederspiegelte. Und zwar war es ein Hand Ritual, bei dem Bänder über die Hände gelegt werden und ein ewiger Knoten gebildet wird, indem man die Hände wegzieht. Eine süße Geste war außerdem, dass nicht nur das Brautpaar sondern auch der Trauredner und der Opa ein Band erhalten haben und das Ritual nicht nur zu zweit, sondern auch zusammen durchgeführt wurde.

Ich finde es immer total schön, wenn sich das Brautpaar ein Ritual überlegt, das zu ihnen passt. Solche Rituale sind nicht zwingend notwendig und es sollte sich auch niemand dazu gezwungen fühlen, nur weil man denkt, dass man so etwas machen muss. Jedoch finde ich es immer schön, wenn es ein personenbezogenes Ritual bei Hochzeiten gibt, welches das Paar wiederspiegelt.

Nach der Trauung gab es Häppchen, Getränke und anschließend die Torte. Wir haben ebenfalls die klassischen Paarfotos zusammen fotografiert und die Stimmung war entspannt.

Die Verbindung Wikinger Hochzeit und schlichte Eleganz

Die ganze Hochzeit war ein schöner Mix aus beiden Themen. Das Thema Wikinger wurde hauptsächlich im optischen Punkt aufgegriffen. Das Brautpaar liebt Serien wie Wikings und kam deswegen auf den Wunsch, dieses Thema in ihrer Hochzeit mit einfließen zu lassen. Ich fand es wirklich super interessant. Die Tischdeko wurde dem Thema angepasst in dem die Tische nach den Orten der Serie benannt wurden und kleine Wikinger Dekoelemente zu finden waren. Auch die Torte wurde in diesem Stil gestaltet.

Es gab also immer wieder die Brücke zwischen der schlichten Eleganz und der Wikinger Hochzeit. Dadurch sind sie ihrem Motto treu geblieben und waren trotzdem in dem Rahmen einer klassischen Hochzeit. Mir hat es sehr gut gefallen.

Bilder im Abendlicht

Was für mich bei jedem Fotoshoot und vor allem bei einer Hochzeit immer dazu gehört ist, das schöne Licht am Abend einzufangen. Ich persönlich finde, dass dabei immer die schönsten Bilder mit einer ganz besonderen Stimmung entstehen.

Wenn einmal nicht alles nach Plan läuft

Bei jeder Hochzeit kann einmal etwas Unvorhergesehens passieren. Das ist menschlich und überhaupt nicht schlimm. Auch bei dieser Hochzeit war es das ein oder andere Mal der Fall, dass etwas nicht nach Plan gelaufen ist. Kleine Zeitverzögerungen oder Überraschungen der Gäste (die ihr euch vielleicht gar nicht gewünscht habt) gehören einfach dazu. Nehmt es an und lasst euch nicht davon stressen! Ich erwähne es, weil ich trotzdem vor Augen führen möchte, dass es total normal ist. Egal wie stressig eine Hochzeit manchmal sein kann, im Nachhinein gibt es immer Situationen, wo man über diese Stolpersteine lacht und Momente, die eingefangen werden, an die man sich gerne zurück erinnern möchte. Man erinnert sich immer positiv an diesen besonderen Tag zurück. 🙂