Hochzeitsmagazin

Das Hochzeitsmagazin mit lebendigen Hochzeitsreportagen, Inspirationen und Tipps & Tricks rund um das Thema Hochzeit.

Hochzeit in der Biosphäre

von | 25.Jan 2023

In der heutigen Hochzeitsreportage möchte ich euch von der Hochzeit in der Biosphäre erzählen, die im September 2022 stattgefunden hat. Ich habe mich total gefreut, diese Hochzeit zusammen mit einer Hochzeitsplanerin zu verbringen. Lisa’s Hochzeit habe ich 2021 ebenfalls fotografiert und wir arbeiten sehr gerne zusammen. Es ist immer cool eine Hochzeitsplanerin bei der Hochzeit dabei zu haben, denn so gibt es immer einen Ansprechpartner. Dieser kümmert sich um alles, ist für alle Fragen da und organisiert den Tag. Die meisten Dienstleister sind immer nur einen Bruchteil einer Hochzeit dabei und ich als Fotografin begleite den ganzen Tag, was meistens 8 Stunden plus bedeutet. Da ist es natürlich auch für mich immer super, wenn eine Hochzeitsplanerin ebenfalls den ganzen Tag mit verbringt. Bei dieser Hochzeit waren wir sogar 12 bis 14 Stunden vor Ort und es war so schön!

EineLiebeLang Paarfotos BiosphaerePotsdam

Die Hochzeit

Angefangen hat alles, so wie bei jeder Hochzeit, mit dem Styling. Das Brautpaar hat sich im Standesamt Neukölln trauen lassen. Die Fahrt zur Biosphäre waren dann etwa 45 Minuten, was schon etwas länger für einen Locationwechsel ist, aber sie haben es sich sehr gewünscht und daher hat es auch für alle gepasst. Die Organisation war super und daher wurde alles gut umgesetzt. Nach der Trauung gab es einen kleinen Sektempfang, in der Wiese gegenüber des Standesamtes, und dann ging es zur Location weiter. Das Brautpaar feierte in kleinen Kreis zusammen mit 10-12 Gästen.

Eine kleine Gesellschaft ist immer toll, denn dadurch ist die Stimmung viel entspannter und das Paar hat auch wirklich für jeden Zeit und kann sich entspannt mit allen Gästen unterhalten und feiern. Ein weitere Pluspunkt bei wenig Gästen ist, dass viel mehr Budget für Dekoration, Location usw zur Verfügung steht. Darauf legte das Brautpaar viel Wert. Sie hatten bei ihrer Hochzeit in der Biosphäre eine wunderschöne Dekoration und auch das Essen war spitze.

An dieser Stelle möchte ich auch erwähnen, dass es super wichtig ist, eure Hochzeit genau nach euren Vorstellungen zu planen. Wenn ihr mit wenig Gästen ganz intim feiern wollt, dann macht es! Es ist euer Tag und diesen dürft ihr so gestalten, wie ihr es möchtet. 🙂

Mein Tipp für einen Locationwechsel

Wenn ihr die Trauung an einer anderen Location plant als die Feier ist es super wichtig diesen Wechsel einzuplanen. Plant genug Puffer ein und denkt an die Gegebenheiten, die damit zustande kommen. Bei dieser Hochzeit hatten wir bspw. eine Fahrt von 45 Minuten zwischen dem Standesamt und der Location für die Feier. Ich bespreche auch gerne mit den Paaren vorab, wo vielleicht ein paar coole Spots am Fahrtweg liegen, die wir für Fotos nutzen könnten. So hat man automatisch auch mehrere Locations für seine Hochzeitsfotos.

Solltet ihr so etwas einplanen ist es wichtig es euren Gästen zu kommunizieren. Dann wissen sie Bescheid, dass ihr bspw. eine halbe Stunde später ankommt als sie und können nochmal kurz nach Hause fahren, auf das Zimmer gehen und sich frisch machen o.ä..

Die Paarfotos

Wir haben die Paarfotos bei dieser Hochzeit gesplittet. Das empfehle ich sowieso bei jeder Hochzeit, weil man erstens so viel mehr Möglichkeiten hat verschiedene Locations auf den Bildern einzufangen und zweitens seine Gäste so nicht zu lange alleine lässt.

Nach dem Styling gab es einen first Look, wo wir die ersten Paarfotos gemacht haben. Die weiteren Paarfotos haben wir dann natürlich in der wunderschönen Location in der Biosphäre geshootet. Währenddessen hatten die Gäste eine Führung durch die Biosphäre und waren somit in dieser Zeit beschäftigt. Sowas finde ich immer sehr toll! So hat das Brautpaar keinen Stress und kein schlechtes Gewissen ihre Gäste so lange alleine zu lassen und die Gäste haben ein besonderes Erlebnis, dass sie sonst wahrscheinlich nicht erlebt hätten. Gerade in kleiner Gruppe ist so eine Führung eine tolle Idee.

Hochzeit in der Biosphäre

Die Hochzeit in der Biosphäre in Potsdam ist eine super schöne Idee. Die Feier fand in einem separaten Raum statt. Man wurde also nicht von den Tagesbesuchern gestört und konnte unter sich eine tolle Zeit verbringen. Das Klima ist dort immer gleich, man hat also immer gutes Wetter. In gewissen Abständen hört man Donner und Regen, aber nur über dem Teich. Man wird also nicht nass. Ich finde es einen richtig coolen Effekt und so ist das ja auch in den Tropen. 😉

Man hört Vögel zwitschern und sieht eventuell auch echte Tiere, die dort leben und frei herum laufen.

Ein paar Dinge gibt es aber natürlich zu beachten: Gerade bei den Bildern muss man darauf achten, dass dort trotzdem überall kleine Informationsschilder angebracht sind. Diese kann man mit vielen Perspektiven für die Fotos ausblenden, aber manchmal lässt es sich nicht vermeiden. Dann werden sie eben in der Nachbearbeitung wegretuschiert. Weiters muss man mit der Hitze dort klarkommen. Es ist wie in den Tropen und wir haben schon 1 bis 2 Stunden benötigt um uns vor Ort zu aklimatisieren. Das ist auf jeden Fall ein guter Tipp, den es bei der Wahl der Kleidung zu beachten gibt (bspw. kein zu dickes Brautkleid). Das Klima ist nicht zu unterschätzen. Außerdem hat man durch die Belüftungsanlage ein gewisses Grundrauschen. Das ist der unromantische Teil dieser Location, aber das gehört eben dazu.

Die Location ist an sich aber wirklich zu empfehlen und super schön. Es gibt vor Ort genug Parkplätze, man kann gut anreisen und hat eine super schöne Kulisse.

Das Essen war übrigens ein Traum! Bei 10-12 Gästen gab es natürlich Menü und bei jedem Gang wurde erklärt was serviert wird, was enthalten ist und auch die Anrichte war jedes Mal total schön. Ich war begeistert!

Die Dekoration

Die Floristik und Dekoration wurde von One Fancy Fox gemacht und war ein wunderschön! Ein ganz klare Empfehlung an dieser Stelle. Ich denke die Bilder sprechen für sich. Das Thema der Hochzeit war natürlich Tropen und das wurde in der Dekoration super aufgegriffen. Es hat alles rundum zusammen gepasst und war ein richtig schöner Tag. 🙂