Verlobungsfotos in Berlin

Verlobungsfotos in Berlin

Ein vorgegebenes Paarshooting, dass sich als Verlobungsshooting herausstellt? Ja, genau so ein Shooting hatte ich letztens mit diesem zuckersüßen Paar. Alles zu den Verlobungsfotos in Berlin, erzähle ich euch in diesem Beitrag.

Die Location

Für dieses Shooting haben wir den Stadtpark Schloss Charlottenburg beim Spandauer Damm gewählt. Diese Location mag ich für Fotos besonders, da sie eine große Vielfalt bietet und mitten in der Stadt liegt. Der Park ist sowohl mit der BVG als auch mit dem Auto gut erreichbar und bietet Parkplätze an. (Tipp: ab 18 Uhr kann man sogar kostenlos vor Ort parken – super um das Abendlicht im Sommer zu nutzen.)

Der Stadtpark Schloss Charlottenburg ist ein relativ großer Park. Für Shootings nutze ich meistens nur einen kleinen Teil davon, da er ziemlich weitläufig ist und wir die Shootingzeit ja richtig ausnutzen wollen.

Wie schon erwähnt, bietet der Stadtpark eine Vielfalt an Kulissen an. Zum Einen gibt es das schicke Schloss, dass von einem schön angelegten Garten umrundet ist. Der Garten ist super gepflegt. Es gibt dort Wasser mit Schilf, eine Treppe und viele arrangierte Blumen. Quasi direkt daneben findet man den kompletten Kontrast. Ein wilder Park der naturbelassene Wiesen und Bäumen bietet, sowie kleine Brücken. Der perfekte Mix also. Gerade für Paar- oder Verlobungsfotos in Berlin ist diese Location wirklich super geeignet.

Bei dem gepflegten Teil des Parkes ist natürlich immer sehr viel los. Um auf den Fotos so wenig Personen wie möglich zu haben, empfehle ich, die Shootings eher abends und unter der Woche zu planen. Zu diesem Zeitpunkt hat man auch durch das Abendlicht die perfekte Stimmung für schöne Bilder. 🙂

Ein weiterer Tipp, den ihr in dieser Anlage bedenken solltet: In dem gepflegten, angelegten Teil des Parkes darf man die Wiesen nicht betreten. Dies wird auch ganz streng genommen und wenn man nur mit einem halben Fuß auf die Wiese tritt, kommt sofort ein Parkranger um die Ecke und ermahnt einen. Sehr streng also, aber wenn man es weiß, kann man ja darauf achten.

Verlobungsfotos in Berlin – der Antrag

Bei diesem Shooting hat alles damit angefangen, dass ich eine Anfrage per Mail von ihm bekommen habe. Das ist tatsächlich sehr untypisch, da ich 80-90% aller Shooting Anfragen immer von den Frauen bekomme. Nachdem er mir erklärte, was er geplant hat, haben wir zusammen das Shooting organisiert. Sie wusste nichts davon und auch für mich war dieses Erlebnis eine schöne Erfahrung.

Er hat ihr dieses Shooting als Pärchenshooting verkauft und sie hat mir nachträglich erzählt, dass ihr das alles eigentlich gar nicht so recht war. Sie war schon etwas skeptisch, denn normalerweise sucht sie sich gerne die Fotografin aus, um zu wissen wie die Fotos aussehen werden und er hatte ihr auch erst 2 Tage vor unserem Treffen erzählt, dass das Shooting stattfinden wird. Dadurch hatte sie etwas Stress mit der Vorbereitung, aber es hat zum Glück dann alles gut geklappt.

Wir haben zuerst eine Runde durch den Park gedreht und die ersten Fotos geshootet. Meine Shootings dauern im Normalfall zwischen 1 bis 1 1/2 Stunden und wir haben den Antrag auf halber Strecke, direkt beim Wasser, geplant.

Bevor er den Antrag gemacht hat, habe ich sie noch voll geredet mit irgendeiner Ausrede, warum ich jetzt auch noch mein Handy aufstellen muss. Er wollte nämlich, dass ich den Antrag für sie mitfilme. Sie hat mir meine Geschichte abgekauft und er hat sie dann Richtung Wasser gedreht und ist auf die Knie gegangen.

Wie immer in diesem Park, war natürlich viel los. Es war aber richtig schön zu beobachten, dass die anderen Parkbesucher alle (auch freiwillig) aus dem Weg gegangen oder stehen geblieben sind, als sie bemerkt haben, dass wir hier Fotos shooten. Als er dann auf die Knie gegangen ist, sind alle stehen geblieben und haben bei dem Antrag zugeschaut. Es war plötzlich total still und niemand hat mehr geredet, sondern gespannt zugesehen. Ich hatte Gänsehaut am ganzen Körper und einen richtig hohen Puls, obwohl ich „nur“ die Fotos gemacht habe. Dieser Moment war so ergreifend und ich bin total froh, dass ich diesen Augenblick miterleben durfte. Als sie dann „ja“ gesagt hat, haben alle Leute rundherum applaudiert, gejubelt und sich mitgefreut. Super schön!

Nach dem Antrag hatten wir noch etwa eine halbe Stunde und den halben Park vor uns. Ich hatte einen richtig schönen Abend mit den beiden.

Allgemeine Tipps für Paarfotos bzw. Verlobungsfotos

Die Vorbereitung vor solch einem Shooting ist wie auch bei jedem anderen Shooting besonders wichtig. Es ist toll, wenn ihr eure Kleidung aufeinander anstimmt. Helle Farben eignen sich dabei immer sehr gut. Wichtig ist auch, dass ihr euch in der Kleidung gut bewegen könnt und euch darin wohl fühlt.

Wie genau ihr euch das Shooting vorstellt, solltet ihr euch auch im Vorhinein überlegen. Wollt ihr ein kleines Picknick machen und anstoßen oder ist ein Antrag geplant? Wollt ihr einfach natürlich durch den Park spazieren und die Situationen nehmen wie sie kommen? Wenn ihr eine ungefähre Vorstellung zu eurem Shooting habt, ist es immer einfacher, das Maximun aus der Zeit heraus zu holen. Ich gebe euch natürlich auch immer Tipps mit an die Hand. Wichtig ist, dass nichts gezwungen ist und die Fotos zu euch passen.

Falls ihr nun auch Lust auf ein Fotoshooting mit mir bekommen habt, freue ich mich auf eure Anfrage. 🙂

Paar Fotos im Körnerpark

Paar Fotos im Körnerpark

Egal ob zur Verlobung, (wie in diesem Fall) bei einer Hochzeit oder einfach für schöne Erinnerungsfotos – Der Körnerpark in Berlin Neukölln ist der perfekte Ort für eure nächsten Paarfotos. Denn wir haben hier eine super schöne Kulisse aus Natur und schöner Architektur. Warum ihre eure Paar Fotos im Körnerpark fotografieren solltet, erzähle ich in diesem Beitrag.

EineLiebelang HochzeitKoernerPark

Warum? Ihr fragt euch jetzt sicher, was diesen Park mitten in Neukölln so besonders macht. Die Antwort ist ganz einfach. Alle Berliner und Berlinerinnen werden wissen, dass Neukölln den Ruf hat, der Problembezirk von Berlin zu sein. Jedoch gibt es genau dort wunderschöne Ecken, die man nie finden würde, wenn man nicht weiß dass es sie gibt. Und genau so eine Ecke ist der Körnerpark. Er sieht gar nicht nach Neukölln aus und spiegelt es auch nicht ganz so wieder, wie man den Bezirk kennt. Und ich kann euch sagen, ich bin ein Original aus Neukölln : )

Der Park ist super sauber, mit wunderbaren Pflanzen und tollen Gebäuden angelegt und hat bei guten Wetter einen super schönen Lichteinfall. Er ist perfekt, wenn man in Berlin eine schicke Location für Fotos haben möchte, wo nicht viele Menschen herum laufen. Man hat also beim Fotografieren seine Ruhe und ist ungestört und unter sich. Außerdem hat man mit Details wie zum Beispiel Palmen einen ganz besonderen Flair und vielleicht auch ein bisschen Urlaubsfeeling beim Fotoshoot in diesem besonderem Ambiente.

Kommen wir zu unserem Shooting – Unsere Paar Fotos im Körnerpark:

Dieses süße Paar feierte im Oktober 2021 ihre Hochzeit und nutzte den Park für ihr Hochzeitshooting. Die gebürtige Russin und der gebürtige Ire leben in Berlin und haben ihre standesamtliche Trauung in Schmargendorf gefeiert. Hier sind schon ein paar richtig tolle Erinnerungen der Hochzeit entstanden.

Nach der standesamtlichen Trauung haben wir uns zusammen auf den Weg in den Körnerpark, mitten in Neukölln, gemacht. Wir haben dort ohne Stress und ganz entspannt ihre schönen Momente fotografisch festgehalten. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt hatten wir ein bomben Wetter – und das im Oktober!

Das Shooting für die Paar Fotos im Körnerpark mit den beiden war so schön und entspannt, da sie zusammen auch eine totale Ruhe ausstrahlen.

Ihre Hochzeitsfeier fand dann anschließend auf einem Boot statt. Sie hatten, wie bei einer City Hochzeit, eine tolle Bootsfahrt und sind damit einmal quer durch Berlin gefahren. Das ist immer ein besonders tolles Highlight, wenn ihr Gäste habt, die nicht aus Berlin kommen! Dort wurde ausgelassen gefeiert, mit vielen Leckereien und einer super tollen Hochzeitstorte! Ein wirklich gelungener Tag!

Funfact zum Schluss:

Einen kleinen Funfact zum Abschluss habe ich noch für euch. Es geht um den Ring der Braut. Ihr Vater hat diesen Ring damals ihrer Mutter zur Verlobung geschenkt. Die Mutter der Braut fand diesen Ring jedoch nicht ganz so schön… Der Braut hat er jedoch immer schon richtig gut gefallen. Zur Hochzeit hat sie ihn nun von ihren Eltern geschenkt bekommen und hat sich mega darüber gefreut. Sie war super glücklich damit. Ende gut, alles gut hätte ich gesagt oder? 🙂

Du möchtest auch unvergessliche Momente fotografisch festhalten und bist aus Berlin? Ich freue mich auf deine Nachricht.