Planungs-Tipps für eure Hochzeit

Planungs-Tipps für eure Hochzeit

Wir wollen heiraten

Viele Paare, die heiraten wollen, fragen sich: Wann ist der beste Zeitpunkt, um mit der Hochzeitsplanung zu beginnen? Und vor allem, womit fängt man an? Worauf muss man achten und was will ich eigentlich? Dieser Beitrag mit Planungs-Tipps für eure Hochzeit soll euch ein bisschen bei der Organisation und Ideenfindung helfen. Egal ob Hochzeit im Standesamt stattfinden soll, ihr in der Kirche heiraten wollt oder soll es eine freie Trauung werden?

Anmeldung beim Standesamt

Je nach Art der Feier, Budget und dem Stil der Hochzeit braucht ihr natürlich eine entsprechend lange oder kurze Planungsphase eurer Hochzeit. Es hängt natürlich auch davon ab, was ihr für ein Typ Mensch seid! Aber allen gemeinsam ist die Anmeldung beim Standesamt, welche ihr ab 6 Monate vor eurem Wunschtermin tätigen könnt. In Berlin muss diese Anmeldung in dem Standesamt eures Bezirks erfolgen. Wollt ihr dann in einem anderen Bezirk heiraten, so müsst ihr erst in eurer zuständigen Standesamt und mit dieser Anmeldung in euer Wunschstandesamt und dort einen Termin vereinbaren. Einige Standesämter machen auch Ausnahmen und reservieren euch euren Termin.

Ganz wichtige Unterlagen für die Anmeldung eurer Eheschließung im Standesamt sind euer Personalausweis und eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate) vom Standesamt des Geburtsortes.

Achtet beim Standesamt auf die Öffnungszeiten, passen diese in euren Tagesplan oder gibt es eventuell Außenstellen mit anderen Zeiten? Wie viele Gäste sollen mit zur standesamtlichen Trauung und passen alle in den Trau-Saal? Gefällt mir der Trau-Saal optisch und passt er gut zu unserem Konzept der Hochzeit?

Planungen und Konzeption eurer Hochzeit

Doch bevor es zum Standesamt geht solltet ihr unbedingt schauen, was euer Geldbeutel sagt und vor allem, wie überhaupt eure Traumhochzeit aussehen soll. Wichtig ist, dass sie zu euch passt. Wenn ihr im kleinen Kreis heiraten wollt, dann solltest ihr es unbedingt auch so umsetzen. Es gibt immer viele Menschen, die euch gute Tipps und Ideen beisteuern. Hört euch alles an, aber entscheidet euch letztendlich für eurer Bauchgefühl und auf das, was euch wichtig ist. Es kommt automatisch mehr dazu, als ihr wollt ; ) Planungs-Tipps für eure Hochzeit können noch so wunderbar sein, doch sie müssen zu euch passen!

Der Hochzeitsmarkt ist so groß – vom Brautkleid über den Brautstrauß, die Tischdekoration und Gastgeschenke, bis hin zum Hochzeits-DJ oder der Torte und weiteren Kleinigkeiten.
Versucht ein Budget festzulegen und beginnt dann mit der Recherche nach einer Feierlocation, Dienstleistern für die Hochzeit, wie Hochzeitsplaner, der Dekoration oder eurer Hochzeitsmode.

Art der Trauung

Eine der großen Fragen beim Thema Hochzeit ist wohl die Frage: Wie wollen wir uns das Ja-Wort geben? Soll die standesamtliche Trauung nur der bürokratische Akt zu zweit sein oder machen wir sie zu unserer festlichen Zeremonie? Lassen wir uns zusätzlich noch kirchlich oder frei trauen? Es ist natürlich auch eine Frage des Geldbeutels, und der Möglichkeiten, die euch z.B. die Feierlocation bietet.

EineLiebeLang Hochzeitsfoto Berlin Fotografin

Gestaltung der Hochzeitsfeier

Nicht jeder kann sich DIE TRAUMHOCHZEIT planen. Davon mal abgesehen, dass die Traumhochzeit doch ein sehr relativer Begriff ist.
An vielen Ecken kann man aber tatsächlich Geld sparen, welches man z.B. woanders wieder investieren kann! Schau in eurem engsten Umfeld einfach mal, welche Talente und Begabungen euch zur Verfügung stehen oder angeboten werden. Ich rede jetzt nicht davon, dass ihr den Sänger oder die Schneiderin in eurem Freundeskreis ohne Bezahlung nutzen sollt. Aber vielleicht gibt es fleißige Helfer zu guten Deals, die euch tatkräftig unterstützen und ein bisschen den Geldbeutel schonen.

Schön finde ich es immer, wenn z.B. die Hochzeitseinladungen und Gastgeschenke selbstgemacht werden. Besonders hier könnt ihr euren persönlichen Stil einbauen. Bei der Dekoration kann man ebenso auf Naturmaterialien wie Hölzer oder Steine zurückgreifen. Es gibt aber auch ein paar Verleihe für Hochzeitsutensilien, wie z.B. wannamarry oder happilyeverafter. Vielleicht habt ihr aber auch in der Familie oder im Freundeskreis tolle Vintage Dekomaterialien, welche ihr euch leihen könnt. Dazu gehört natürlich auch ein toller Oldtimer oder Autoliebhaber der es kaum erwarten kann euch als Braut in seinem Liebling zu chauffieren?!

An welchen Ecken ihr sparen wollt oder müsst ist natürlich ganz eure Entscheidung. Vom Brautkleid bis Dekoration finden sich viele gute Möglichkeiten. Nicht zu empfehlen ist es, am Essen, dem DJ / Sänger oder der Hochzeitsfotografin zu sparen. Denn diese Dienstleister arbeiten als professionelle Hochzeitsbegleiter während dieses einen Tages, der so schnell vorbeigeht. Ein Gast sollte Gast bleiben und keine solcher Aufgaben, welche direkt am Hochzeitstag ausgeübt werden, übernehmen. Ein etwas außenstehender Profi geht mit viel Erfahrung, Wissen und Können auf Hochzeit zu.

Die passende Location für die Hochzeit finden

Immer wieder merke ich, dass Brautpaare schon früh auf der Suche nach der passenden Feierlocation für ihre Hochzeit sind. Und das sollte auch eines der ersten Schritte in eurer Planungsphase sein. Gerade bei Feierlocations im Umland, auf dem Land oder auch in der Innenstadt sollte man schnell sein. Diese sind oft schon bis zu 1,5 Jahre im Voraus ausgebucht.

Dabei können euch folgende Fragen bei der Suche helfen:

  • Ist unser Wunschtermin für die Hochzeit noch frei?
  • Wie viele Hochzeitsgäste erwarten wir?
  • In welchem Stil wollen wir heiraten?
  • Bietet die Location auch einen Außenbereich?
  • Was bietet die Location und welche Freiräume haben wir z.B. bei der Gestaltung für die Hochzeitsdekoration?
  • Wie ist die Anreise und gibt es ggf. Übernachtungsmöglichkeiten?
  • Passt es in unser Budget für die Hochzeit?

Schaut euch eure favorisierten Locations an, macht einen Spaziergang. Wie ist das Essen dort und ist das Personal freundlich? Lasst euch einen Termin für eine Führung oder ein Vorgespräch geben und klärt eure Fragen nach Kosten, Abläufen und weiteren Dienstleistungen wie Musik, Tanzfläche, Kinderanimation oder was es Besonderes bei dieser Location gibt.

Farbkonzept und Dekoration für die Hochzeit

Vielleicht habt ihr ja ein Farbkonzept und den Stil eurer Hochzeit bereits gefunden. Das klingt manchmal mehr als es ist. Aber ein kleines Konzept zur Farbe kann sehr hilfreiche bei der restlichen Umsetzung eurer Hochzeitsplanungen sein. Es hilft euch sich besser zu entscheiden ; ) Lasst eure Farben in Einladung, Blumenschmuck, Tischdekoration und Bekleidung einfließen damit ihr ein stimmiges Farbkonzept hat (das sieht auch besonders auf den Fotos wunderschön aus).

​Die passende Hochzeitsfotografin

Bei der Suche nach einem Fotografen folgt eurem Bauchgefühl und dem Herzen. Natürlich muss es auch preislich passen, aber zu allererst sollten euch die Fotos seines Portfolios gefallen. Macht einen Kennenlern-Termin aus und lasst eure Fragen beantworten. Wie arbeitet der Fotograf und wie ist sein Stil? Was bietet er an und was erhalten wir am Ende? Hat der Hochzeitsfotograf ein persönliches Interesse an uns?

Vielleicht bietet er ja auch ein Verlobungs-Fotoshoot an, diese Fotos könnt ihr gleich für eure Einladungen benutzen!

Eine besonders aufregende Phase bei der Hochzeitsvorbereitung ist die Auswahl des Brautkleides. Die Auswahl der Blumen und der Dekoration. Die Gestaltung der Einladungen und Papeterie für die Tische, Schilder und Hinweise. Welche Art Ringe wünscht ihr euch, und vielleicht schmiedet ihr eure Eheringe selber? Wie stellt ihr euch eure Hochzeitstorte vor und werdet ihr Trauzeugen haben? Brauchen wir einen Weddingplaner? Wird es Live-Musik geben? Werdet ihr gleich in die Flitterwochen abdüsen? Auf all diese Fragen werden ihr sicher eine Antwort finden, die euren Tag so perfekt macht, wie ihr selber seid!
Am Ende müsst ihr eure Hochzeit und eure Feier so gestalten, dass sie zu euch passt und ihr euch darin wiederfindet. Ich hoffe, dass euch diese Planungs-Tipps für eure Hochzeit ein bisschen weitergeholfen haben. Es gibt einfach viel zu viel was man machen und umsetzen kann bei einer Hochzeit. Heiraten ist einfach zu umfangreich und viel zu schön! Findet euren Weg und eure Traumhochzeit gestaltet sich ganz von allein <3

Mehr Inspirationen und Planungs-Tipps für eure Hochzeit findet ihr im magazin und auf eineliebelang.de 

Heiraten an der Ostsee

Heiraten an der Ostsee

Im Sommer durfte als ich ein Berliner Brautpaar fotografisch an ihrer Hochzeit in der Hansestadt Lübeck begleiten. Der Traum „Heiraten an der Ostsee“ wurde somit erfüllt. Gefeiert wurde in Timmendorfer Strand überm Wasser. Und ja, so eine Hochzeitsfotografin aus Berlin freut sich immer wahnsinnig, wenn es auch mal weiter weg geht! Ein paar intime Momente dieser Hochzeitsreportage der Ostseehochzeit darf ich hier heute teilen.

Hochzeitsfotos in der Kirche

Die kirchliche Trauung fand in der schönen und imposanten St. Marienkirche in der Altstadt Lübeck statt. Feierlich gekleidet trudelten die Hochzeitsgäste samt Bräutigam zur Hochzeitszeremonie ein. Die Kirche war schlicht geschmückt und es hing ganz viel Vorfreude in der Luft. Alle warteten auf die Braut. Und da kam sie, den langen Gang der großen Kirche entlang – begleitet vom Vater. Die Freude und des Bräutigams und das Glück seine Liebe gefunden zu haben war kaum zu übersehen und riss alle Anwesenden emotional mit! Es war eine wirklich sehr schöne und vor allem lockere Trauung in der Kirche!

Was gibt es zu beachten, wenn wir in der Kirche eine Hochzeitsfotografin dabei haben wollen?

Meist ist es kein Problem, wenn ihr für eure kirchliche Hochzeit eine fotografische Begleitung dabei haben wollt. Am besten besprecht ihr dies gleich mit dem Pfarrer. Sagt ihm, dass ihr eine professionelle Fotografin habt. Und, dass es euch wichtig ist, dass diese Momente für euch festgehalten werden. Einige Pfarrer haben keinerlei Probleme. Bei manchen kirchlichen Trauungen kann es sein, dass ich nur bei bestimmten Momenten Fotos machen darf. Generell arbeite ich auch bei Hochzeitsfotos in der Kirche im Reportagestil. Ich stehe also in irgendeiner Ecke und mache aus dem Hintergrund Fotos. Ganz ehrlich, ich möchte selber nicht auffallen. Egal ob bei einer Trauung in der Kirche oder im Standesamt, weder bei einer freien Trauung. Ihr sollt ganz auf die Zeremonie konzentrieren. Ich laufe also wenig umher. Meine Kamera hat einen leisen Modus und ich kann auch ohne Blitz fotografieren. So wird die Hochzeitsreportage auch noch mal authentischer.

Hochzeitsfotos an der Ostsee

Nach dieser wirklichen lockeren und … ja ich muss sagen lustigen Trauung wurde das Brautpaar natürlich ordentlich beglückwünscht, geküsst und die liebsten Worte ins Ohr geflüstert. Es gab Limo und Kekse und alle fingen fröhlich an zu plaudern. Genau das war unser Moment. Das Brautpaar und ich verkrümelten uns in die schöne Altstadt für persönliche Hochzeitsfotos. Im Anschluss ging es endlich an den Strand nach Timmendorfer Strand. Wir hatten nicht sehr viel Zeit eingeplant, aber wir schafften es noch lebendige und authentische Hochzeitsfotos am Stand zu fotografieren. Die Hochzeitsgesellschaft wartet bereits in der Feierlocation mit Sekt und einem Spalier aus Rosen auf das Brautpaar. Als Hochzeitsfotografin finde ich solche besonderen Gesten immer sehr schön zu fotografieren. Nach dem feierlichen Sektempfang, den Gruppenfotos, und vielen Geschenken folgten sehr persönliche und emotionale Reden. Tränen kullerten aber nicht nur vor Rührung, auch vor Freude. Und so gestaltete sich der restliche Abend. Mit vielen lieben Worten, Gesten und wunderschönen Momenten.

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 1
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 2
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 3
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 4
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 5
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 6
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 7
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 8
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 9
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 10
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 11
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 12
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 13
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 14
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 15
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 16
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 17
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 18
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 19
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 20
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 21
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 22
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 23
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 24
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 25
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 26
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 27
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 28
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Heiraten an der Ostsee 29
Herzlichen Dank an euch für das Teilen eurer Hochzeitsfotos und den tollen Tag beginnend mit der Trauung bis hin zum Hochzeitstanz!

Wenn auch ihr eure Hochzeit außerhalb von Berlin feiert, begleite ich euch auch dorthin, denn auch heiraten an der Ostsee, im Wald oder auf einem erklungenem Gipfel kann traumhaft schön sein!

Lernt meine Arbeit als Hochzeitsfotografin doch einfach ein Stück näher kennen! Auch bei Instagram bekommt ihr einen fixen Eindruck in meinen Stil als Hochzeitsfotografin. Hochzeiten nehme ich leidenschaftliche gerne als Reportage auf, denn der Tag soll so authentisch festgehalten werden wie er ist! Meldet euch doch einfach gleich, ich freue mich! 

Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle

Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle

Als Hochzeitsfotografin bin ich ja viel unterwegs. Dieses Mal war ich auf einer sehr wundervollen DIY Sommerhochzeit! Auf die Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle freute ich mich schon lange und dann war es so weit. Sehr herzlich wurde ich von der ganzen Familie begrüßt und war sofort im Geschehen.

Zuvor: Das Kennenlernen von Brautpaar & Hochzeitsfotografin aus Berlin

Bei einem ersten Treffen mit dem Brautpaar sprang sofort der Funke über. Voller Lebensfreude, Kreativität und Offenheit begrüßten mich die beiden bei sich Zuhause. Ich treffe mich gerne mit den Brautpaaren vorab, so können sie mich als Hochzeitsfotografin kennenlernen. Wir können eure Wünsche und Details der Hochzeit besprechen. Und auch ich kann einen besseren Einblick in den Ablauf bekommen, sowie eine Idee für die Hochzeitsreportage bekommen. 

 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die Orangerie Neuzelle liegt mit ihrem schönen Garten direkt neben dem Kloster Neuzelle. Hier ließ sich das junge Brautpaar aus Berlin standesamtlich trauen. Begleitet wurde das Ehepaar bei ihrer  DIY Sommerhochzeit von einer jungen und herzlichen Hochzeitsgesellschaft. Hochzeiten im DIY-Stil sind immer etwas Besonderes. Denn das Brautpaar gestaltet selber die Hochzeitsdekoration, Gastgeschenke oder auch die Farbgebung, nach ihren ganz individuellen Vorstellungen. Passend zum Thema Hochzeitsfotos in der Orangerie gab es bei dieser Hochzeit eine selbstgemachte Orangenmarmelade! Alles wurde vom Hochzeitspaar selbst gemacht, was es sehr persönlich und einzigartig macht.

 

 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die Hochzeitsreportage beginnt..

Natürlich und authentisch war das gesamte Styling des Brautpaares, sowie die Dekoration und die Accessoires. Selbstverständlich war alles selbstgemacht. Am Vortag und am Vormittag wurde die Hochzeitslocation fleißig dekoriert. Mithilfe der Familie und engen Freunden entstand so eine tolle DIY Hochzeitsdekoration. Farblich passen, stilecht und alles aufeinander abgestimmt erstrahlte so alles in traumhafter Perfektion: Eine sehr individuelle Hochzeitsdekoration schmückte den Saal und den Garten der Feierlocation. 

Auch die Gäste waren alle in top Form und man spürte die Freude über die Liebe des Brautpaares. Es überwältigt auch mich, wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft mitfiebert und sich mit freut. Wenig Anspannung und dafür viel Gelassenheit prägten die Trauung und die anschließende Feier. Natürlich spiegeln sich dann auch diese Gefühle in der Hochzeitsreportage wieder. Für mich als Hochzeitsfotografin ist es immer sehr schön, wenn die Freude und das Vertrauen, die Liebe und das Glück die Anspannungen verdrängen und man gelassen den Tag genießen kann.

 

Blütenregen, Gratulation, Sekt und Hochzeitstorte

Nach der standesamtlichen Trauung gab es eine Menge Glückwünsche zur Hochzeit. Doch vorher musste das Brautpaar durch Blütenregen und die jubelnden Gäste spazieren. Dies sind immer sehr schöne Momente bei einer Hochzeit, welche wunderbar in lebendigen Hochzeitsfotos einfangen lassen.  Gerade bei einer Sommerhochzeit können hier schöne Fotoaufnahmen mit Sonnenlicht und bewegenden Elementen im Foto entstehen. Nach dem Sektempfang, einigen lockeren Gruppenfotos schlenderten alle in die nahe liegende Feierlocation. Hier gab es die leckere Hochzeitstorte, welche feierlich vom Brautpaar angeschnitten wurde. Auch dies ist ein besonderer Moment einer Hochzeitstradition, welche man gerne in Erinnerung behalten sollte. Außerdem haben doch alle immer erst mal Hunger und Appetit auf die Torte. So ein bisschen Torte beruhigt, lässt einen die ganze Aufregung der Trauung verdauen und schenkt neue Energie für den restlichen Hochzeitstag. 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die perfekte Zeit für lebendige Hochzeitsfotos… 

Eine Fotoecke, das Gästebuch, Outdoor-Spiele oder einfach ein spannendes Gespräch bei einem kühlen Bier bieten viel Unterhaltung für die Gäste einer Hochzeit. Manche lerne neue Freunde kennen oder können sich endlich mal wieder sehen. Ein bisschen Aktivität lockert die Stimmung und bringt alle aus ihren Stühlen. Auch hier entstehen oft tolle Momente, welche die Hochzeitsreportagen abrunden. Dies ist der perfekte Zeitpunkt für das Brautpaar die Paarfotos zu machen. Wir machten die ersten Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle. Bereits auf dem Weg dorthin fanden wir passende Kulissen für Hochzeitsfotos. Ich empfehle 30-60 Minuten für die Hochzeitsfotos. Diese Zeit variiert je nach Location und Laufstrecke, sowie natürlich nach euren Wünschen und Ideen! 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Herzlichen Dank an das junge Brautpaar für das Teilen einiger der Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle!

Wenn ihr Interesse an einer fotografischen Begleitung der Hochzeit habt, findet ihr im Magazin mehr Infos, Tipps und Inspirationen. Auch bei Instagram bekommt ihr einen fixen Eindruck in meinen Stil als Hochzeitsfotografin.

Schreibt mir einfach, wenn ihr mich als Hochzeitsfotografin kennenlernen wollt oder ein Angebot für Hochzeitsfotos oder ganzen Hochzeitsreportagen wünscht und schaut auf eineliebelang.de vorbei.

romantische Hochzeitsfotos

romantische Hochzeitsfotos

Eine der richtig heißen Hochzeiten im Jahr 2018 begleite ich im Schloss Blankensee. Bei 36 Grad, Sonnenschein und zu viel kühlem Sekt wurden die Hochzeitsfotos sehr kuschelig. Glücklicherweise passte genau das zum Brautpaar und so entstanden wirklich romantische Hochzeitsfotos einer authentische Hochzeitsreportage.

Die Location – perfekt für romantische Hochzeitsfotos

Ich gebe zu, ein bisschen habe ich mich bereits bei der Anreise in das Schloss Blankensee bei Berlin verliebt und musste gleich an die Beschreibung des Brautpaares denken. Beim Kennenlernen erzählten sie vom Schloss, der Umgebung und wie traumhaft es dort sei.  Auf der einstündigen Hinfahrt tuckerte ich gemütlich und entspannt auf den Landstraßen und konnte schon die Idylle, Wiesen, Felder und die weite Natur unter blauem Himmel genießen. Gekrönt wurde alles noch durch das sehr süße Brautpaar, welches mich herzlich in Empfang nahm. Nach dem ersten Begutachten der Location war ich mir sicher, sie passt zum Brautpaar und ist ideal für diese authentische Hochzeitsreportage. Hochzeitsplanerin Mo verwandelte die Location, wie auch die gesamte Hochzeit in genau den Traum, welches das Brautpaar sich verwirklicht hat.

Die Vorbereitungen des Brautpaar

Braut und Bräutigam waren schon einige Stunden voneinander getrennt, um sich für den großen Tag der Hochzeit herzurichten. Ich begleitete die Braut fotografisch beim Getting Ready. Zwischendurch besuchte ich den Bräutigam, welche mit Trauzeuge einige Zimmer weiter war. Er war sehr angespannt und konnte es kaum abwarten seine große Liebe zu heiraten. Auch bei mir stellen sich in diesen gefühlvollen Momenten einer Hochzeit die Härchen hoch und ich fühle mit euch! So nah dabei zu sein finde ich wundervoll, denn für euch bedeutet es, dass ihr am Ende eine sehr persönliche und lebendige Hochzeitsreportage habt. 

Die freie Trauung

Die freie Trauung fand im Garten statt und wurde mit Gesang und Musik begleitet. So langsam trudelten die Gäste ein und das Brautpaar war schon fast fertig. Texte wurden noch mal überflogen und mit den Trauzeugen angestoßen. 

Der Brautvater begleitete seine Tochter zum Brautigam. Mit nassen, freudigen Augen nahm er sie an die Hand. Musik, ehrliche und persönliche Worte, sowie verliebte Blicke… was braucht es mehr?! Ja, auch bei mir kullerte dann ab und zu eine kleine Freudenträne die Wange hinunter. Ich finde es immer sehr stark, wenn Paare sich noch mal persönliche Worte sagen. Was und wie viel kann jedes Brautpaar für sich entscheiden. Dieses Paar hat gemeinsam im Wechsel gesprochen und sich somit gegenseitig dasselbe versprochen und gewünscht. 

Nach der Zeremonie und den vielen liebevollen Gratulationen mit Sekt und Saft machten wir gleich los, um in der näheren Umgebung Hochzeitsfotos zu machen. Ein toller Wald voller Efeu, Licht, Brücken und Flüsse – und mitten drin zwei ganz Verliebte! Hier einige Ergebnisse des Brautpaarfotos.

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 1
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 2
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 3
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 4
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 5
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 6
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 7
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 8
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin Hochzeitsfotos 9
EineLiebeLang Hochzeitsfotograf Berlin 4
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 1
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 1 1
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 2
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 3
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 4
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 5
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin Berlin 6

Ein ganz herzliches Dankeschön an das Brautpaar für das Teilen dieser innigen Momente als Brautpaar!

Mehr über Hochzeitsreportagen oder Brautpaarfotos im Freien und Inspirationen findet ihr auf eineliebelang.de