Hochzeitsmagazin

Das Hochzeitsmagazin mit lebendigen Hochzeitsreportagen, Inspirationen und Tipps & Tricks rund um das Thema Hochzeit.

Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle

von | 27.Aug 2018

Als Hochzeitsfotografin bin ich ja viel unterwegs. Dieses Mal war ich auf einer sehr wundervollen DIY Sommerhochzeit! Auf die Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle freute ich mich schon lange und dann war es so weit. Sehr herzlich wurde ich von der ganzen Familie begrüßt und war sofort im Geschehen.

Zuvor: Das Kennenlernen von Brautpaar & Hochzeitsfotografin aus Berlin

Bei einem ersten Treffen mit dem Brautpaar sprang sofort der Funke über. Voller Lebensfreude, Kreativität und Offenheit begrüßten mich die beiden bei sich Zuhause. Ich treffe mich gerne mit den Brautpaaren vorab, so können sie mich als Hochzeitsfotografin kennenlernen. Wir können eure Wünsche und Details der Hochzeit besprechen. Und auch ich kann einen besseren Einblick in den Ablauf bekommen, sowie eine Idee für die Hochzeitsreportage bekommen. 

 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die Orangerie Neuzelle liegt mit ihrem schönen Garten direkt neben dem Kloster Neuzelle. Hier ließ sich das junge Brautpaar aus Berlin standesamtlich trauen. Begleitet wurde das Ehepaar bei ihrer  DIY Sommerhochzeit von einer jungen und herzlichen Hochzeitsgesellschaft. Hochzeiten im DIY-Stil sind immer etwas Besonderes. Denn das Brautpaar gestaltet selber die Hochzeitsdekoration, Gastgeschenke oder auch die Farbgebung, nach ihren ganz individuellen Vorstellungen. Passend zum Thema Hochzeitsfotos in der Orangerie gab es bei dieser Hochzeit eine selbstgemachte Orangenmarmelade! Alles wurde vom Hochzeitspaar selbst gemacht, was es sehr persönlich und einzigartig macht.

 

 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY
EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die Hochzeitsreportage beginnt..

Natürlich und authentisch war das gesamte Styling des Brautpaares, sowie die Dekoration und die Accessoires. Selbstverständlich war alles selbstgemacht. Am Vortag und am Vormittag wurde die Hochzeitslocation fleißig dekoriert. Mithilfe der Familie und engen Freunden entstand so eine tolle DIY Hochzeitsdekoration. Farblich passen, stilecht und alles aufeinander abgestimmt erstrahlte so alles in traumhafter Perfektion: Eine sehr individuelle Hochzeitsdekoration schmückte den Saal und den Garten der Feierlocation. 

Auch die Gäste waren alle in top Form und man spürte die Freude über die Liebe des Brautpaares. Es überwältigt auch mich, wenn die ganze Hochzeitsgesellschaft mitfiebert und sich mit freut. Wenig Anspannung und dafür viel Gelassenheit prägten die Trauung und die anschließende Feier. Natürlich spiegeln sich dann auch diese Gefühle in der Hochzeitsreportage wieder. Für mich als Hochzeitsfotografin ist es immer sehr schön, wenn die Freude und das Vertrauen, die Liebe und das Glück die Anspannungen verdrängen und man gelassen den Tag genießen kann.

 

Blütenregen, Gratulation, Sekt und Hochzeitstorte

Nach der standesamtlichen Trauung gab es eine Menge Glückwünsche zur Hochzeit. Doch vorher musste das Brautpaar durch Blütenregen und die jubelnden Gäste spazieren. Dies sind immer sehr schöne Momente bei einer Hochzeit, welche wunderbar in lebendigen Hochzeitsfotos einfangen lassen.  Gerade bei einer Sommerhochzeit können hier schöne Fotoaufnahmen mit Sonnenlicht und bewegenden Elementen im Foto entstehen. Nach dem Sektempfang, einigen lockeren Gruppenfotos schlenderten alle in die nahe liegende Feierlocation. Hier gab es die leckere Hochzeitstorte, welche feierlich vom Brautpaar angeschnitten wurde. Auch dies ist ein besonderer Moment einer Hochzeitstradition, welche man gerne in Erinnerung behalten sollte. Außerdem haben doch alle immer erst mal Hunger und Appetit auf die Torte. So ein bisschen Torte beruhigt, lässt einen die ganze Aufregung der Trauung verdauen und schenkt neue Energie für den restlichen Hochzeitstag. 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Die perfekte Zeit für lebendige Hochzeitsfotos… 

Eine Fotoecke, das Gästebuch, Outdoor-Spiele oder einfach ein spannendes Gespräch bei einem kühlen Bier bieten viel Unterhaltung für die Gäste einer Hochzeit. Manche lerne neue Freunde kennen oder können sich endlich mal wieder sehen. Ein bisschen Aktivität lockert die Stimmung und bringt alle aus ihren Stühlen. Auch hier entstehen oft tolle Momente, welche die Hochzeitsreportagen abrunden. Dies ist der perfekte Zeitpunkt für das Brautpaar die Paarfotos zu machen. Wir machten die ersten Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle. Bereits auf dem Weg dorthin fanden wir passende Kulissen für Hochzeitsfotos. Ich empfehle 30-60 Minuten für die Hochzeitsfotos. Diese Zeit variiert je nach Location und Laufstrecke, sowie natürlich nach euren Wünschen und Ideen! 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografin DIY

Herzlichen Dank an das junge Brautpaar für das Teilen einiger der Hochzeitsfotos in der Orangerie Neuzelle!

Wenn ihr Interesse an einer fotografischen Begleitung der Hochzeit habt, findet ihr im Magazin mehr Infos, Tipps und Inspirationen. Auch bei Instagram bekommt ihr einen fixen Eindruck in meinen Stil als Hochzeitsfotografin.

Schreibt mir einfach, wenn ihr mich als Hochzeitsfotografin kennenlernen wollt oder ein Angebot für Hochzeitsfotos oder ganzen Hochzeitsreportagen wünscht und schaut auf eineliebelang.de vorbei.