Hochzeitsreportage in Caputh

Hochzeitsreportage in Caputh

Hochzeitsreportage in Caputh

Diese sommerliche Hochzeitsreportage in Caputh war einfach traumhaft. Der Tag begann für mich als Hochzeitsfotografin beim Getting Ready der Braut in der Remise am See. Neben der Visagistin, der Trauzeugin und der kleinen Tochter wuselten noch allerlei Leute umher, um die Feierlocation für die Hochzeit in vollem Glanz erstrahlen zu lassen. Besonders Hochzeitsplanerin Mo hatte noch allerhand zu tun und war voll in ihrem Element. Während ich die Braut beim Styling und Ankleiden fotografisch begleite, wuchs auch meine Neugierde auf den restlichen Hochzeitstag!

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Freie Trauung

Die Trauzeremonie fand in der kleinen Kirche in Petzow statt. Sie steht auf dem Grelleberg und ist umringt von Bäumen, durch die man aber einen tollen Blick auf den Glindower See bekommt. Hier kann man standesamtlich, frei und kirchlich heiraten. Farblich passend war die Kirche liebevoll in Weiß und rosa dekoriert. Der Bräutigam und alle Hochzeitsgäste warteten bereits auf die Braut. Wie bei vielen Hochzeiten kam die Braut begleitet vom Vater. Bereits hier flossen die ersten Tränen. Die Trauung wurde mit persönlichen Worten füreinander abgerundet. Es war eine wirklich sehr emotionale und wunderschöne freie Trauung!

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Ein Hoch auf das Brautpaar

Nach dem Ja-Wort flogen Blütenblätter, Reis und liebe Worte durch die Luft. Eine sehr offene und mitfühlende Hochzeitsgesellschaft beglückwünschte das Brautpaar zur Hochzeit und wollte gar nicht mehr aufhören. Nach all den Gratulationen und immer weiter fliegenden Blüten und Reis machten sich die Hochzeitsgäste auf den Weg zur Feierlocation. Das Brautpaar und ich nutzten die Zeit für Hochzeitsfotos. Auf dem Grelleberg kann man schöne Hochzeitsmomente für eine Hochzeitsreportage in Caputh einfangen. Die Umgebung bietet einen Efeu-Wald, Wasser und auch schöne alte Fassaden.

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Authentische und verliebte Hochzeitsfotos

Die Hochzeitsfotos der beiden waren wirklich von viel Entspannung und Liebe geprägt. So viel Innigkeit und Verliebtheit auf einmal brauchte auch mir ein ab und zu ein bisschen Gänsehaut. Und das genau das fasziniert mich auch an meinem Beruf als Hochzeitsfotografin. Ich liebe authentische und lebendige Hochzeitsfotografie, und wenn ich es hinbekomme, euch auch bei den Paarfotos nur an euch zu denken, dann habe ich alles erreicht. Mir ist es wichtig, dass ihr auch bei den Hochzeitsfotos einfach ihr selber seid. Ich helfe euch natürlich ein wenig, aber ihr sollt auf eure Art kommunizieren und alles um euch herum ausblenden. So entstehen wirklich schöne und individuelle Brautpaarfotos!
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Hochzeitsreportage in Caputh

Mit dem Schiff erreichten wir entspannt Feierlocation. Hier wurde für die Braut ein Traum in Weiß und rosa wahr. Schlicht, elegant und festlich. Begrüßt wurden wir in der Remise von leckeren Snacks und kalten Getränken. Aber auch für Crêpes und Eis war gesorgt. Ganz besonders schön fand ich, dass Kinder hier wirklich willkommen waren, denn es gab nicht nur eine große Wiese mit Bällen, Federball und Picknickdecken, sondern auch Kinderschminken und einen Karikaturisten. Eine Hochzeitsfeier also auf der es an nichts fehlte! Wunderschön untermalt wurde die Atmosphäre aus Sommer, Liebe und freudigem Beisammensein von toller Jazz-Musik von Berlins Finest.

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Feierlocation einer sommerlichen Hochzeit

Die Remise am See in Caputh bietet nicht nur ein wundervolles Ambiente draußen mit Wiese, Sonnendeck und Wasserzugang. Auch Indoor sind die Räume schön geschnitten und schlicht und stilvoll eingerichtet. Drinnen wartete neben dem Gästebuch, und gemütlichen Ecken auch eine elegante Bar auf die Gäste. Draußen wurden Ballons steigen gelassen, in der Sonne entspannte oder einfach geplaudert. Das Brautpaar hielt noch fröhliche Fotos mit Trauzeugen, Freunden und Familie fest. Das Abendessen gab es  im Obergeschoss mit einem eigenen großen Tisch für alle Kinder. Die Hochzeitsdekoration war auch hier wiederzufinden und ein wahrer Traum!

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh

Mehr Infos über lebendige Hochzeitsfotografie in Berlin oder im Umland findet ihr auf EineLiebeLang.de. Schaut doch auch mal bei den anderen Hochzeiten vorbei, oder schreibt mich einfach für ein Angebot für eure Hochzeit an! Ich freue mich auf euch!

EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
EineLiebeLang Hochzeitsreportage Caputh
Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Hochzeitsreportage im Schloss

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Heute ist es so weit, ich kann euch die romantische Hochzeitsreportage eines verliebten Brautpaar im Schloss Purschenstein inmitten des Erzgebirges zeigen. Was gibt es schöneres für eine Hochzeitsfotografin, wenn man gleich seinen Wanderurlaub dranhängen kann ; ) Aber mal ehrlich, das Schloss Purschenstein ist wirklich wunderschön. Das Gelände ist sehr gepflegt und die Räumlichkeiten ideal für eine Hochzeit mit vielen Gästen. Als Paar kann man hier standesamtlich heiraten, seine Hochzeit mit schöne Umgebung und Privatsphäre feiern und viele Hochzeitsgäste können hier schlafen.  Wenn man dann noch die passende Hochzeitsfotografin findet, kann man diesen einen Tag für immer in Hochzeitsfotos festhalten.

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Das Brautpaar kennenlernen

Da ich Hochzeitsfotografin in Berlin bin, reiste ich schon am Vorabend an und wurde direkt vom Brautpaar zum Essen mit den ersten Hochzeitsgästen eingeladen. Viele Brautpaare gestalten ihre Hochzeit so. Gerade wenn Außerhalb gefeiert wird und Gäste aus der ganzen Welt anreisen, ist dies eine schöne Geste und Chance schon mal Kontakte zu knüpfen. Außerdem ist es einfach schön in gemütlicher Runde beisammen zu sein und sich auf den Hochzeitstag vorzubereiten. Mich begrüßte eine sehr junge Hochzeitsgesellschaft, alle sehr herzlich und ich lernte das verliebte Brautpaar kennen und schätzen! Wir besprachen noch mal die letzten Details und Wünsche für die Hochzeitsfotos. Und schon sahen wir uns am nächsten Morgen in aller Früh wieder!

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Sabrina hat unsere Momente so eingefangen wie sie wirklich waren und unseren Tag somit unvergesslich gemacht. Auch alle Gäste waren von ihr sehr begeistert!

 

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Styling der Braut und des Bräutigam

Passend zur Schlosshochzeit hatte die Braut ihr Zimmer im Turm! Bei der Braut angekommen, war bereits die Stylistin vor Ort und kümmerte sich um Haare und Make Up der Braut. Alles lag bereits parat – das Brautkleid, der Haarschmuck und weitere Accessoires wurden mithilfe der Brautmama noch ausgewählt. Beim Getting Ready auf einer Hochzeit habe ich natürlich zwischendurch auch Zeit um den Bräutigam zu besuchen. Tatkräftig standen ihm seine Trauzeugen zur Seite und lockerten die Stimmung. Meist sind es doch die Männer, die bei ihrer Hochzeit aufgeregter sind, als die Braut. In jedem Fall kann ich nur jedem Brautpaar empfehlen, einige dieser intimen Momente des Styling für die Hochzeit auch fotografisch festhalten zu lassen. Um die Stimmung bei Getting Ready festzuhalten, reichen auch die letzten 30-60 Minuten. Diese Zeit reicht meist aus, um die Atmosphäre beim Ankleiden und die letzten Feinschliffe für das Make-up noch in Fotos zu verewigen.
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Standesamtliche Trauung

Im Schloss Purschenstein ist ein großer festlicher und lichtdurchfluteter Raum mit Platz für eine kleine Live-Band und Sängerin.  In dieser festlichen Hochzeitsstimmung mit Gesang und Musik wurde die Braut vom Vater zu ihrem zukünftigen Ehemann gebracht. Nicht nur beim Brautpaar gab es Freudentränen, diese Schlosshochzeit, war für alle sehr emotional und Allen wird sie  wohl noch sehr lange in Erinnerung bleiben werden. Genau das liebe ich an meinem Beruf als Hochzeitsfotografin – die echten Momente für immer festhalten. Und ja, ich bin natürlich auch immer sehr gerührt und verfolge jede eurer Mimik und Gesten voller Spannung!

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Hochzeitsreportage im Schloss

Nach der standesamtlichen Trauung und den herzlichen Glückwünschen der Hochzeitsgesellschaft gab es Sekt, Baumstammsägen, Gruppenfotos und die Hochzeitstorte. Das Anschneiden der Hochzeitstorte war der nächste Tagespunkt. Im Anschluss schlenderte ich mit dem Brautpaar über das Schlossgelände, um ein paar lebendige Hochzeitsfotos zu machen. Bei allen Hochzeitsreportagen agiere ich aus dem Hintergrund und oft bemerkt man mich gar nicht. So mache ich es auch gerne bei den Brautpaarfotos. Ich gebe euch eine kleine Hilfe, will aber, dass die Hochzeitsfotos so individuell sind wie ihr. Um authentische und lebendige Hochzeitsfotos zu bekommen, werden wir viel in Bewegung machen. So habt ihr lebendige und individuelle Fotos, die euch widerspiegeln.

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein

Die Hochzeitsfeier am Abend

Während die Hochzeitsgäste bereits einen kleinen Snack und ein Drink genossen, war das Brautpaar und ich auch schon mit den romantischen Hochzeitsfotos fertig. Wir kehrten zurück zur Gesellschaft und es war Zeit für das Hochzeitsessen am Abend. Vorher gab es noch ein paar Drinks und Snacks, denn die letzten Vorbereitungen für die Hochzeitsfeier im Schloss liefen noch. Mit Liebe für’s Detail wurde hier dekoriert. Schlicht, elegant und festlich war es auf den Tischen. Mit selbst gemachtem Gastgeschenk und Namensschild lud das Hochzeitspaar seine Gäste zu einem gemütlichen Abendessen mit anschließender Hochzeitsparty ein. Für mich endete diese Hochzeitsreportage im Schloss bald und ich taumelte voller Glücksgefühle zurück ins Hotel. 

eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
eineLiebelang Hochzeitsfotografin Hochzeitsreportage im Schloss Purschenstein
Weitere traumhafte Liebesgeschichten und lebendige Hochzeitsfotos gibt es im Magazin und auf EineLiebeLang.de. Für ein Kennenlernen sichert euch doch gleich einen Termin! Ich freue mich auf eure Liebesgeschichte!
Romantische Stadthochzeit in Berlin

Romantische Stadthochzeit in Berlin

Immer mehr Paare heiraten in ihrer Heimatstadt, gerade wenn man aus Berlin kommt fällt einem das nicht schwer. Denn die ausgelassene Stimmung der Menschen, die Atmosphäre der Stadt und die zauberhaften Ecken die sie bietet kann man besonders bei einer Stadthochzeit in Berlin für sich gewinnen – wenn man es mag. So hat sich auch dieses wunderbare Pärchen für eine Stadthochzeit in Berlin entschieden. Einen Teil der Tagesbegleitung der Hochzeit gibt es hier für euch!

Stadthochzeit in Berlin

Romantisch heiraten in Berlin – geht das? Na klar! Diese tolle DIY-Hochzeit beweist es. Ihr solltet natürlich kleine Romantiker sein, um eine verzaubert und romantische Stadthochzeit in Berlin zu feiern. Angefangen bei der Dekoration der Hochzeit bis zum Hochzeitskuss und den verliebten Blicken des Brautpaares gab es hier viel Liebe und Glück festzuhalten.  Die Braut persönlich hat sich um die wundervolle Dekoration der Hochzeitsfeier in Berlin, das Farbkonzept und die vielen kleinen liebevollen Details selbst gekümmert. Sozusagen eine echte Berliner Super-Mama, die es geschafft hat neben Haushalt und Kleinkind ihre Traumhochzeit in Berlin zu organisieren. Ich bin wirklich begeistert und immer wieder verliebt in solche tollen DIY-Hochzeiten!

Die freie Trauung

Die freie Trauung der Stadthochzeit in Berlin fand draußen an Spree vor der Location der Hochzeitsfeier statt. Wir hatten Sonnenschein, die Oberbaumbrücke im Hintergrund und viel Vorfreude auf die Hochzeitsfeier. Die gesamte Dekoration war in leichten Pastelltönen gehalten, mit Akzenten aus Rosa und Kupfer. Die Blumendekoration war wunderschön von Ulrike Buchheim Floristik arrangiert. Die freie Trauung mit Trauredner Marco war sehr authentisch und romantisch. Die wirklich sehr persönliche Rede hätte nicht passender für das Brautpaar sein können. So wurde aus dieser freien Trauung unter freiem Himmel inmitten der Stadt ein einzigartiger großer Moment mit allerlei Emotionen. Begleitet wurde die Trauung von Musik und Gesang. Als Hochzeitsfotografin bin ich immer mit Gänsehaut und Freudentränen dabei. Eure emotionalen Hochzeitsmomente fühle ich mit euch und freue mich wahnsinnig eurer Glück für immer fotografisch festzuhalten.

Hochzeitsfeier in Berlin

Nach der Zeremonie gratulierten die Hochzeitsgäste mit Freudentränen. Konfetti flog durch die Luft und die Gäste bestaunten das glückliche Brautpaar. Das wunderschöne Brautkleid mit einem Hauch von Rosa ist übrigens aus dem Berliner Brautmodenladen Atelier Qaragma. Nach einem ersten Sektempfang und den Gruppenfotos am Wasser machten wir ein paar Brautpaarfotos. Im Anschluss tummelte sich das Brautpaar unter seine Gäste. Es wurde viel gelacht und geschnattert bevor es in den Saal für das Abendessen ging. Es gab tolle Reden vom Brautvater, Bräutigam und von der Braut, welche auch einige Zeilen sang. Einfach traumhaft.
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Berlin Mitte
Ein ganz großes Dankeschön an euch beide, dass ich mit euch eure schönen Momente der Hochzeit in Berlin teilen darf! Wenn ihr noch eine Fotografin für eure Hochzeit sucht, dann schreibt mir doch einfach mal gleich eure Hochzeitspläne an post@eineliebelang.de Mehr Inspirationen zum Thema heiraten in Berlin und Hochzeitsreportagen findet ihr auf eineliebelang.de Auch bei Instagram bekommt ihr einen fixen Eindruck in meinen Stil als Hochzeitsfotografin.
Eine Hochzeit mit zwei Bräuten

Eine Hochzeit mit zwei Bräuten

Oder auch: Eine Hochzeit mit zwei Bräutigam : )

 

Diese beiden gaben sich in der Villa Kogge in Berlin Charlottenburg das Ja Wort im kleinen Kreis. Da es am Hochzeitstag fürchterlich regnete machen wir nur eine kleine Runde um die ersten Momente als verheiratetes Paar einzufangen. 

 

EineLiebeLang Hochzeitsfotografie Pride

Am folgenden Tag hatten wir das beste Wetter, strahlenden Sonnenschein, ein paar kleine Wölkchen am Himmel und glückliche Männer. Wir trafen uns für das kleine After-Wedding-Shoot im Schlosspark Charlottenburg. Und ich kann euch sagen, dass es hier wirklich ein paar schöne gibt, ohne das es zu prunkvoll wirkt. Schaut selbst. 

Nun zu den beiden Frauen in Köpenick.  Da ich selber in Berlin Köpenick wohne, liebe ich die Altstadt, das Rathaus und die Umgebung! Denn hier kann man wirklich wundervolle Hochzeitsfotos in den charmantesten Ecken vom Brautpaar festhalten. Diesmal begleitete eine Hochzeit mit zwei Bräuten. Die standesamtliche Trauung war so emotional, voller Liebe und Glück. Die kleine Hochzeitsgesellschaft, welche die Mädels begleitete, war so gerührt und emphatisch – es war traumhaft. Auch die Paarfotos von Braut und Braut waren voller Liebe und Zärtlichkeit. Selbst heute merke ich, wie sich eine kleine freudige Gänsehaut an meinem Körper bildet, wenn ich mir die kleine Hochzeitsreportage ansehe.

EineLiebelang Fotografin Koepenick

 

 

Braut und Braut

Als ich die zwei Bräute ein paar Monate vor der Hochzeit kennenlernte, da merkte ich sofort wie innig und harmonisch die beiden sind. Für mich ist es immer super schön, die Brautpaare vorab kennenzulernen. Nicht nur um zu schauen, ob wir auch einer Wellenlänge sind. Sondern auch um euch und eure Wünsche mehr zu kennen. Je mehr ich von euch und dem geplanten Tagesablauf weiß, umso besser kann ich mich als Hochzeitsfotografin auf euren Hochzeitstag einstellen. Natürlich bin ich auch neugierig und frage auch gerne nach eurem Stil der Hochzeit. Die Deko, Location und eure Kleidern interessieren mich ebenso wie kleine Details. Diesmal gab es eine Hochzeit mit zwei Bräuten und es war für mich umso spannender wie die beiden ihre Kleider und Blumen auswählten.

Hochzeitsfotos in der Altstadt

Und da kamen Braut und Braut für diesen Tag! Beide wunderschön in ähnlichen Kleidern. Haare und Blumen waren auch perfekt aufeinander abgestimmt und man spürte die Zusammengehörig der beiden. Nach der Trauung im Rathaus Köpenick gab es Gruppenfotos und Paarfotos.
Zusammen mit den zwei Bräuten spazierte ich durch die schönen Gassen der Altstadt. Neben urbanen Fassaden gibt es hier und da auch grüne Ecken. Zum Schluss liefen wir noch die Promenade in Richtung Schloss entlang und hielten stilvolle und zeitlose Fotos der beiden Verliebten fest.

EineLiebelang Fotografin Koepenick
Herzlichen Dank an euch beide, dass ihr eure intimen und herzlichen Momente der Hochzeit teilt und sich andere Bräute von euch inspirieren lassen können. Auch andere Brautpaare teilen ihre lebendige Hochzeitsreportage mit euch. Egal ob es eine Schlosshochzeit im großen Stil, eine kleine Feier im gemütlichen und privaten Rahmen wird, oder eine DIY Vintage Scheunenhochzeit – jede Hochzeit ist so individuell und anders, dass es immer wieder Neues auch für mich zu entdecken gibt. Diese findet ihr im Magazin oder auch auf der Webseite. Über das Kontaktformular könnt ihr mir eure Anfrage für eure Traumhochzeit senden. Falls ihr vorher mehr über mich wissen wollt, oder interessiert daran seid, was Brautpaare über mich sagen, dann stöbert doch gerne noch ein bisschen.. ich freue mich sehr auf eure Liebesgeschichte!
Planungs-Tipps für eure Hochzeit

Planungs-Tipps für eure Hochzeit

Wir wollen heiraten

Viele Paare, die heiraten wollen, fragen sich: Wann ist der beste Zeitpunkt, um mit der Hochzeitsplanung zu beginnen? Und vor allem, womit fängt man an? Worauf muss man achten und was will ich eigentlich? Dieser Beitrag mit Planungs-Tipps für eure Hochzeit soll euch ein bisschen bei der Organisation und Ideenfindung helfen. Egal ob Hochzeit im Standesamt stattfinden soll, ihr in der Kirche heiraten wollt oder soll es eine freie Trauung werden?

Anmeldung beim Standesamt

Je nach Art der Feier, Budget und dem Stil der Hochzeit braucht ihr natürlich eine entsprechend lange oder kurze Planungsphase eurer Hochzeit. Es hängt natürlich auch davon ab, was ihr für ein Typ Mensch seid! Aber allen gemeinsam ist die Anmeldung beim Standesamt, welche ihr ab 6 Monate vor eurem Wunschtermin tätigen könnt. In Berlin muss diese Anmeldung in dem Standesamt eures Bezirks erfolgen. Wollt ihr dann in einem anderen Bezirk heiraten, so müsst ihr erst in eurer zuständigen Standesamt und mit dieser Anmeldung in euer Wunschstandesamt und dort einen Termin vereinbaren. Einige Standesämter machen auch Ausnahmen und reservieren euch euren Termin.

Ganz wichtige Unterlagen für die Anmeldung eurer Eheschließung im Standesamt sind euer Personalausweis und eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (nicht älter als 6 Monate) vom Standesamt des Geburtsortes.

Achtet beim Standesamt auf die Öffnungszeiten, passen diese in euren Tagesplan oder gibt es eventuell Außenstellen mit anderen Zeiten? Wie viele Gäste sollen mit zur standesamtlichen Trauung und passen alle in den Trau-Saal? Gefällt mir der Trau-Saal optisch und passt er gut zu unserem Konzept der Hochzeit?

Planungen und Konzeption eurer Hochzeit

Doch bevor es zum Standesamt geht solltet ihr unbedingt schauen, was euer Geldbeutel sagt und vor allem, wie überhaupt eure Traumhochzeit aussehen soll. Wichtig ist, dass sie zu euch passt. Wenn ihr im kleinen Kreis heiraten wollt, dann solltest ihr es unbedingt auch so umsetzen. Es gibt immer viele Menschen, die euch gute Tipps und Ideen beisteuern. Hört euch alles an, aber entscheidet euch letztendlich für eurer Bauchgefühl und auf das, was euch wichtig ist. Es kommt automatisch mehr dazu, als ihr wollt ; ) Planungs-Tipps für eure Hochzeit können noch so wunderbar sein, doch sie müssen zu euch passen!

Der Hochzeitsmarkt ist so groß – vom Brautkleid über den Brautstrauß, die Tischdekoration und Gastgeschenke, bis hin zum Hochzeits-DJ oder der Torte und weiteren Kleinigkeiten.
Versucht ein Budget festzulegen und beginnt dann mit der Recherche nach einer Feierlocation, Dienstleistern für die Hochzeit, wie Hochzeitsplaner, der Dekoration oder eurer Hochzeitsmode.

Art der Trauung

Eine der großen Fragen beim Thema Hochzeit ist wohl die Frage: Wie wollen wir uns das Ja-Wort geben? Soll die standesamtliche Trauung nur der bürokratische Akt zu zweit sein oder machen wir sie zu unserer festlichen Zeremonie? Lassen wir uns zusätzlich noch kirchlich oder frei trauen? Es ist natürlich auch eine Frage des Geldbeutels, und der Möglichkeiten, die euch z.B. die Feierlocation bietet.

EineLiebeLang Hochzeitsfoto Berlin Fotografin

Gestaltung der Hochzeitsfeier

Nicht jeder kann sich DIE TRAUMHOCHZEIT planen. Davon mal abgesehen, dass die Traumhochzeit doch ein sehr relativer Begriff ist.
An vielen Ecken kann man aber tatsächlich Geld sparen, welches man z.B. woanders wieder investieren kann! Schau in eurem engsten Umfeld einfach mal, welche Talente und Begabungen euch zur Verfügung stehen oder angeboten werden. Ich rede jetzt nicht davon, dass ihr den Sänger oder die Schneiderin in eurem Freundeskreis ohne Bezahlung nutzen sollt. Aber vielleicht gibt es fleißige Helfer zu guten Deals, die euch tatkräftig unterstützen und ein bisschen den Geldbeutel schonen.

Schön finde ich es immer, wenn z.B. die Hochzeitseinladungen und Gastgeschenke selbstgemacht werden. Besonders hier könnt ihr euren persönlichen Stil einbauen. Bei der Dekoration kann man ebenso auf Naturmaterialien wie Hölzer oder Steine zurückgreifen. Es gibt aber auch ein paar Verleihe für Hochzeitsutensilien, wie z.B. wannamarry oder happilyeverafter. Vielleicht habt ihr aber auch in der Familie oder im Freundeskreis tolle Vintage Dekomaterialien, welche ihr euch leihen könnt. Dazu gehört natürlich auch ein toller Oldtimer oder Autoliebhaber der es kaum erwarten kann euch als Braut in seinem Liebling zu chauffieren?!

An welchen Ecken ihr sparen wollt oder müsst ist natürlich ganz eure Entscheidung. Vom Brautkleid bis Dekoration finden sich viele gute Möglichkeiten. Nicht zu empfehlen ist es, am Essen, dem DJ / Sänger oder der Hochzeitsfotografin zu sparen. Denn diese Dienstleister arbeiten als professionelle Hochzeitsbegleiter während dieses einen Tages, der so schnell vorbeigeht. Ein Gast sollte Gast bleiben und keine solcher Aufgaben, welche direkt am Hochzeitstag ausgeübt werden, übernehmen. Ein etwas außenstehender Profi geht mit viel Erfahrung, Wissen und Können auf Hochzeit zu.

Die passende Location für die Hochzeit finden

Immer wieder merke ich, dass Brautpaare schon früh auf der Suche nach der passenden Feierlocation für ihre Hochzeit sind. Und das sollte auch eines der ersten Schritte in eurer Planungsphase sein. Gerade bei Feierlocations im Umland, auf dem Land oder auch in der Innenstadt sollte man schnell sein. Diese sind oft schon bis zu 1,5 Jahre im Voraus ausgebucht.

Dabei können euch folgende Fragen bei der Suche helfen:

  • Ist unser Wunschtermin für die Hochzeit noch frei?
  • Wie viele Hochzeitsgäste erwarten wir?
  • In welchem Stil wollen wir heiraten?
  • Bietet die Location auch einen Außenbereich?
  • Was bietet die Location und welche Freiräume haben wir z.B. bei der Gestaltung für die Hochzeitsdekoration?
  • Wie ist die Anreise und gibt es ggf. Übernachtungsmöglichkeiten?
  • Passt es in unser Budget für die Hochzeit?

Schaut euch eure favorisierten Locations an, macht einen Spaziergang. Wie ist das Essen dort und ist das Personal freundlich? Lasst euch einen Termin für eine Führung oder ein Vorgespräch geben und klärt eure Fragen nach Kosten, Abläufen und weiteren Dienstleistungen wie Musik, Tanzfläche, Kinderanimation oder was es Besonderes bei dieser Location gibt.

Farbkonzept und Dekoration für die Hochzeit

Vielleicht habt ihr ja ein Farbkonzept und den Stil eurer Hochzeit bereits gefunden. Das klingt manchmal mehr als es ist. Aber ein kleines Konzept zur Farbe kann sehr hilfreiche bei der restlichen Umsetzung eurer Hochzeitsplanungen sein. Es hilft euch sich besser zu entscheiden ; ) Lasst eure Farben in Einladung, Blumenschmuck, Tischdekoration und Bekleidung einfließen damit ihr ein stimmiges Farbkonzept hat (das sieht auch besonders auf den Fotos wunderschön aus).

​Die passende Hochzeitsfotografin

Bei der Suche nach einem Fotografen folgt eurem Bauchgefühl und dem Herzen. Natürlich muss es auch preislich passen, aber zu allererst sollten euch die Fotos seines Portfolios gefallen. Macht einen Kennenlern-Termin aus und lasst eure Fragen beantworten. Wie arbeitet der Fotograf und wie ist sein Stil? Was bietet er an und was erhalten wir am Ende? Hat der Hochzeitsfotograf ein persönliches Interesse an uns?

Vielleicht bietet er ja auch ein Verlobungs-Fotoshoot an, diese Fotos könnt ihr gleich für eure Einladungen benutzen!

Eine besonders aufregende Phase bei der Hochzeitsvorbereitung ist die Auswahl des Brautkleides. Die Auswahl der Blumen und der Dekoration. Die Gestaltung der Einladungen und Papeterie für die Tische, Schilder und Hinweise. Welche Art Ringe wünscht ihr euch, und vielleicht schmiedet ihr eure Eheringe selber? Wie stellt ihr euch eure Hochzeitstorte vor und werdet ihr Trauzeugen haben? Brauchen wir einen Weddingplaner? Wird es Live-Musik geben? Werdet ihr gleich in die Flitterwochen abdüsen? Auf all diese Fragen werden ihr sicher eine Antwort finden, die euren Tag so perfekt macht, wie ihr selber seid!
Am Ende müsst ihr eure Hochzeit und eure Feier so gestalten, dass sie zu euch passt und ihr euch darin wiederfindet. Ich hoffe, dass euch diese Planungs-Tipps für eure Hochzeit ein bisschen weitergeholfen haben. Es gibt einfach viel zu viel was man machen und umsetzen kann bei einer Hochzeit. Heiraten ist einfach zu umfangreich und viel zu schön! Findet euren Weg und eure Traumhochzeit gestaltet sich ganz von allein <3

Mehr Inspirationen und Planungs-Tipps für eure Hochzeit findet ihr im magazin und auf eineliebelang.de